Informationen und Reservierungen : +387 51 666 101

Wasser als wesentliches Element der Natur macht 2/3 des menschlichen Körpers. Deshalb ist Wasser für die Gesundheit eine kostbaren Flüssigkeit, die notwendig ist. Ist die Qualität des Wassers, das die durchschnittliche Person heute verbraucht gut genug für den menschlichen Körper? Die Antwort auf diese Frage werden wir mit der PH-Wert Analyse (ein Maß für die Säure / Alkalität eines Organismus) suchen.

WAS IST DER PH-WERT UND WARUM IST ER WICHTIG ?
Obst, Gemüse, Fleisch, Milch, Säfte, lebenden Organismen und auch Wasser haben ihren eigenen pH-Wert ( Maß der Säure / Basizität ), die eine Skala von 0 bis 14 hat. Wenn der Wert 0 ist, dann ist die Mitte ( Organismus, Nahrung, Wasser ) außergewöhnlich sauer, indem der Wert 14 ist, dann ist die Mitte basisch ( Alkal ). Wenn der pH- Wert 7 ist, solche Mitte wird als neutral betrachtet – im Gleichgewicht.  Säure / Basizität des Organismus wirkt direkt auf die Gesundheit und beeinflusst die Entwicklung der Krankheit. Der menschliche Körper versucht  diese Ebene im Gleichgewicht zu halten, beziehungsweise, um einen gesunden Organismus zu haben, sollte er leicht alkalisch sein ( pH- Wert des Organismus ist ca. 7,4 ). Der pH-Wert des Blutes ist ca. 7,35, immer leicht alkalisch.

WAS IST EINE ALKALISCHE / SÄURE MITTE
Unzureichende Ernährung und Vernachlässigung führt zu Störungen des Säure – Basen-Gleichgewicht im Körper. Sauere Organismen sind sehr störanfällig für die Entwicklung von vielen Krankheiten, daher ist von Wissenschaftlern ein Verhältnis ( sauere und alkalische Nahrung ) für den Körper im Gleichgewicht 80:20 empfohlen zugunsten der alkalischen Ernährung.

Stark saure Lebensmittel, deren Verbrauch den Säuregehalt des Körpers und der Schaden für die Gesundheit erhöht, sind  kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke, Zucker, verschiedene Konservierungsmittel, Medikamente, Salz, weißes Mehl, Tabak, Alkohol, Süssigkeiten, Käse, gebratenes Fleisch u.a. Schneller Tempo des Lebens, Stress, Nervosität wirken auch auf den Körper, so daß der pH- Wert  vermindert wird. Alkalische Lebensmittel dessen pH-Wert größer als 7 ist, sind Brokkoli, Zitrone, Backsoda, Grapefruit, Oliven, Erbsen, alkalisches Wasser und ähnliches.

Immer mehr Wissenschaftler und Ärzte, die sich mit der Forschung zu diesem Thema befassen, glauben, dass alle Krankheiten, einschließlich auch Krebs, eine Ursache haben und das ist die große Säure des Organismus ( riesige Mengen von Abfallsäure bauen sich im Körper auf ). Unser Blut-pH sollte im Idealfall 7,365 sein. Bei dieser leicht alkalischer pH Ebene funktioniert unser Körper optimal. Aber als auch Schwerkraft drängt uns die Ernährung ständig zur Säure. Das Gleichgewicht zwischen Säuren und Basen im Körper ist wichtig aufrechthalten wegen der inneren Harmonie, in der heutigen Zeit kann unser Körper aufgrund von Stress und unausgewogene Ernährung extrem sauer sein.

Auch wenn wir perfekte Nahrung verbrauchen, die Verdauung wird immer organische Säure Abfallprodukte erzeugen, die entfernt werden sollen, um wieder das alkalische Gleichgewicht herstellen zu können.

Der Stress kann sogar auch alkalische Ernährung neutralisieren und übersäuren mit einer einzigen Welle von Adrenalin.
Langfristige Übersäuerung ist wie Rost, korrodiert unsere Gewebe, Venen und Arterien. Unterbricht alle Zellaktivität, vom Herzschlag bis auf die Art und Weise wie wir denken, beeinflusst das Leben und verursacht fast alle Krankheiten und Bedingungen einschließlich wie Herzinfarkt und Krebs, vorzeitiges Altern und Fettleibigkeit. Wegen der Azidität des Organismus  werden Austauschmaterialien reduziert, und dies ist ein Grund, warum vielen Menschen Energie fehlt.

Überschüssige Säure schwächt alle unsere Systeme und zwingt den Körper Mineralien aus lebenswichtigen Organen und Knochen zu ergreifen, um die Säure zu neutralisieren und sie sicher aus dem Körper zu entfernen. Der Körper produziert Cholesterin (Fettrest) um eine Lagerung von tödlichen sauren Abfallprodukte zu sichern, weit weg von lebenswichtigen Organen Leber, Herz und Nieren. „Fettleibigkeit ist ein Problem der Säure, Fette retten uns das Leben“, erklärt Dr. Robert Young. Über Fettleibigkeit als Ergebnis der sauren Körper wird nachfolgend diskutiert.

ALKALISCHES WASSER GIBT DEN PH-GLEICHGEWICHT DES MENSCHLICHEN KÖRPERS ZURÜCK
Natürliches Quellwasser hat einen pH-Wert über 7 und ist leicht alkalisch, voll von Sauerstoff und Mineralien. Allerdings, mit der Verarbeitung und Abfüllung verliert es seinen Wert und den Endnutzern kommt sogar so sauer vor. Gewöhnliches Trinkwasser hat einen pH-Wert von 6,5 bis 7. Das alkalische Wasser ist viel einfacher ihrer Art vom Essen anzupassen. Es hilft ein Gleichgewicht zwischen 80:20  der Alkali und Säure des Organismus zu erreichen und somit neutralisiert Säure im Sammelbetrieb des Körpers, der die häufigste Ursache von degenerativen Krankheiten und Alterung ist.

Das Heilbad Kulaši hat den PH-Wert 11,75 und ist ein hochalkalisches natürliches Wasser, die den pH-Wert des Körpers erhöht und wirkt auf alle Zellen.

Der Vorteil des natürlichen alkalischen Wassers ist, dass es zu jeder Zelle im einen Körper kommt.

Das gewöhnliche Wasser, das wir trinken, bewegt sich in Gruppen von Molekülen, wenn es im Körper kommt. Jede Gruppe enthält 8 bis 12 Molekülen Wasser. Deswegen erreicht es nicht in jede Zelle des Organismus, während natürliches alkalisches Wasser Gruppen, bestehend aus 4 bis 8 Moleküle, alle Zellkörper erreichen und jeder daher Feuchtigkeit spendet.

Alkalisches Wasser wird am meisten in Asien für die Verbesserung der menschlichen Gesundheit benutzt. Natürliche Quellen dieser kostbaren Flüssigkeit, die zu Recht das Elixier des Lebens genannt wird, sind sehr selten in der Welt. Es gibt nur zwei in Europa (ausser Banja Kulaši) und einige auf der ganzen Welt. Der Stamm Hunza, der zwischen Pakistan und Indien (Himalaya) an der Grenze lebt, ist der langlebendste Stamm in der Welt. Das durchschnittliche Alter ist 110-120 Jahre (manche sagen mehr). Die Wissenschaftler, die diesen Stamm erforscht haben, sagen dass der Schlüssel zur Langlebigkeit in der Ernährung ist. Insbesondere weil es auf Himalaya  natürlichen Quellen von alkalischem Wasser gibt, dass dieser Stamm im alltäglich verwendet.

Im Gegensatz zu alkalischen Wasser, dessen Nutzungen auftreten, indem das gleiche verwendet wird, ist auch saures Wasser (niedrige pH-Werte) für das Äußere geeignet.  Das Sauerwasser ist für die Hautpflege verwendbar, für die Heilung von Wunden, Akne, Haarpflege, eliminiert Bakterien und Pilze und ist ein wirksames Desinfektionsmittel im Haushalt. Stark alkalisches Wasser durchfeuchtet auch Ihren Körper besser zu sechsmal als gewöhnliches Wasser, hat  starke antioxidative Eigenschaften und leistungsstarke entgiftende Wirkung. Verbrauch des Wasser der richtige Art ist wichtig, um den Körper von sauren Abfallprodukte zu entgiften und ist einer der wirksamsten medizinischen Behandlungen, die uns zur Verfügung stehen. Alkalisches Wasser ist der schnellste und beste Weg, um unseren Körper alkalisieren.

„Legen Sie eine gesunde Zelle einer sauren Umgebung frei oder sie nehmen ihr 35% ihres Sauerstoff weg, kann man die Zelle in eine Krebszelle in zwei Tage umwandeln“, Dr. Otto Heinrich Warburg (Nobelpreisträger 1931).